Samstag, 5. April 2014

Leserbrief Gripen #1: "Keine Experimente bei den Finanzen"

Ausgeglichene Finanzen sind ausserordentlich wichtig für eine sichere und unabhängige Schweiz. Diese Haltung habe ich, wie viele andere liberale Politisierende immer vertreten.
Kaum geht es um neue Kampfjets vergessen die meisten Bürgerliche diese Tugend zur finanziellen Vernunft.
Die 10 Milliarden für den Gripen stellen das Erfolgsmodell Schweiz in Frage. Warum sollen wir neue Flugzeuge kaufen, obwohl die F/A-18 diese Aufgabe noch erledigen können? Wollen wir in einem Land leben, wo solche Luxusobjekte für die Landesverteidigung wichtiger sind als Bildung, ÖV und AHV?
Ich möchte das nicht und werde daher ein überzeugtes Nein am 18. Mai einlegen!

Kommentar veröffentlichen