Samstag, 27. Oktober 2012

Leserbrief zum Stadtpräsidium

Das man Positionen eines Gegners angreift, halte ich für legitim. Dass aber Armin Eugster Susanne Hartmann wegen einer Enthaltung angreift in einem Parlament in dem er nicht einmal selber sitzt, finde ich schäbig. Vor allem ist es mittlerweile völlig Wurst, da die Fusion schon eingeleitet wurde. Ausserdem finde ich es schade, dass Armin Eugster behauptet, dass seine Konkurrentin demokratische Entscheide der CVP nicht akzeptiert. Aber das tut sie doch! Laut meinem Demokratieverständnis darf man doch wohl noch als freie Bürgerin kandidieren. Ich bin froh, dass wir nicht in einem Einparteienstaat wie China leben. Deswegen wähle ich am 4. November aus voller Überzeugung Susanne Hartmann als integere, kompetente und ehrliche Stadtpräsidentin.

Links:
InfoWilPlus (Forum)
Kommentar veröffentlichen