Sonntag, 25. September 2011

Wahlkampfbrunch auf der Alp Wimpfel

Solche Veranstaltungen sind super, auch wenn die Medien nicht da sind. (Während ich das schreibe sitze ich gerade mit Martin Bäumle und drei anderen Leuten im Auto nach Wil :-).) Man philosophiert zum Beispiel mit Albert Nufer über Barusswandern oder spricht mit Kollegen von der jungen Liste über Wahlkampf und den Ärger, über das was eben schiefläuft im Wahlkampf.
Und man schlägt sich den Bauch voll nach einer, mehr oder weniger, harten Wanderung auf die Alp.
Man lernt sich in der Partie besser kennen und tauscht Informationen aus. Oder hätten Sie gewusst, dass ab dem 1. Januar 2012 ein Grünliberaler in Sargans Gemeindepräsident ist? Also ich nicht.
Sogar der Parteipräsident schaut vorbei und es stellt sich heraus, dass er ein ziemlich lustiger Kerl ist.

Kommentar veröffentlichen