Donnerstag, 27. März 2014

Inkonsequenz bei der Diskussion zu Sentience-Initiative?

Bei den Sentience Politics-Initativen, die in Bern und Basel angestossen werden, geht es darum, dass Kantinen ein veganes Menü anbieten müssen. Und der Shitstorm gegen Veganer geht schon wieder los.
Es gibt ja auch bei Alkohol Regeln, wie das etwas alkoholfreies angeboten werden soll und mindestens ein alkoholfreies Getränk billiger als Alkohol sein muss.
Beschwert sich jemand? Nö. Aber bei der veganen Ernährung gehts gleich los. Das ist doch inkonsequent.
Kommentar veröffentlichen