Mittwoch, 18. September 2013

[SPOILER] Review: "Breaking Bad S05E14"

Die Serie geht langsam zu Ende.
Manche bezeichneten den Cliffhanger von Episode 13 als den schlimmsten der ganzen Serie. Er ist unzweifelbar einer der schlimmsten.
Nun wissen wir, wie es rausgekommen ist. Es hat mich gestern, als ich die Folge geschaut habe, sehr traurig gemacht. Als Flyn herausgekriegt hat, dass Hank tot ist, habe ich sogar geweint, was bei Filmen bei mir so gut wie nie vorkommt.
Vielleicht lag es auch daran, dass ich onst schon gestresst drauf war und dann summierte sich das zu dieser Reaktion.
Wie dem auch sei. Ich glaube, dass es sehr schwierig wird, das ganze Finale in zwei letzte Folgen zu quetschen. Aber ich bin gespannt, wie es ausgehen wird, besonders, weil der Handlungsstrang in der Zukunft nicht weiter aufgegriffen wird.
Walt hat jetzt zum ersten Mal realisiert, was für verdammte Scheisse er gebaut hat. Es ist zu spät, trotzdem ist es gut, weil man merkt, dass er noch ein mitfühlender Mensch ist und nicht nur ein mordendes Monster.
Die Leistung der Darsteller wieder einmal phänomenal.
Kommentar veröffentlichen