Donnerstag, 25. Oktober 2012

Nicht schon wieder...



Dem regelmässigen Leser (den es wohl nicht gibt) sollte mittlerweile wohl klar sein, dass ich nicht gut über die Wiler Nachrichten nicht gut zu sprechen bin.
Richtig wütend hat mich das Editorial von „Andy“ Zehnder gemacht. Es ist absolut schäbig, dass Armin Eugster Susanne Hartmann angreift für einen Entscheid in einem Parlament, in dem er nicht einmal Mitglied war. Wie hätte wohl Herr Eugster abgestimmt, wenn er in der GPK gewesen wäre und die Details zur Fusion gesehen hätte?
Zuerst diese ganze „Karim Assozialsky“-Sache (im übrigen: wer kommt auf einen solch bescheurten Namen?!) mit dem Flüchtling aus Tschetschenien, der anderen die Töfflis klaut. Allen ist klar, dass der Junge eine Störung hat. Davon zu sprechen, dass die Behörden die Augen zu machen kann nicht die Rede sein.
Mit verschiedenen Menschen habe ich auch über den Stil von Charly Pichler gesprochen. Alle waren sich einig, dass die Texte von ihm praktisch nur so von Polemik und Stimmungsmache triefen. Der blanke Hohn ist auch die Kolumne von „Pic“ mit dem Titel „Liebe Journalisten-Kritiker…“ So steht beispielsweise „Logisch er darf Ihnen zum Gegenbeweis seine meist geheimen Infoakten sowieso nicht vorlegen. Kritiker koppeln dies an seelischen Orgasmus.“ Ich betrachte die Umdeutung des Begriffs „Journalismus“ in Richtung Boulevard mit Sorge. Die WN sind aber nicht das einzige Beispiel. Sehen wir uns zum Beispiel die Headlines des Tagesanzeiger an. Mehrfach geht es um die völlig triviale Handgreiflichkeit zwischen Sido und dem People-Moderator Heinzl. Was interessiert mich das? Das war nicht einmal ein Faustschlag sondern mehr eine Ohrfeige. Das passiert jeden Tag und niemand interessiert es, aber wenn es Stars sind, dann gibt es innerhalb eines Tages mindestens zwei Artikel auf Tagesanzeiger.ch? Auch Titel an sich ändern sich. Lese ich zum Beispiel vorgestern (?) auf derselben Seite „ Erregung im Rotlichtviertel“. Was soll das? Sind wir jetzt etwa bei der SF-Tagesschau, wo man ständig solche Wortspiele macht (die wenigstens lustig sind)?

Kommentar veröffentlichen