Dienstag, 3. Mai 2011

Das momentane Niveau beim Schweizer Fernsehen

Ein langer Trend führte mich zu diesem Post. Wir alle kennen "Music Star", damals als das SF dachte es müsste irgendwie mit RTL mithalten, was Quoten angeht. Ich habe mich schon damals aufgeregt, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender so etwas macht. Das ist aber nicht nur in der Schweiz der Fall, auch in Deutschland wird das TV-Programm von ARD, ZDF und den dritten  Kanälen immer flacher. Zum Beispiel die Sendung "Die Küchenschlacht" in der sich zwei Spitzenköche mit (manchmal) unfähigen Kandidaten herumschlagen. Oder auch das Sonntagsprogramm des ZDF ist ein schlimmes Beispiel. Nun hat man auch "Die grössten Schweizer Talente" von RTL adapdiert.Einiges früher auch noch unsägliche TV-Spiele wie "Deal or no Deal" aus dem US-Fernsehen übernommen. Dann gestern der letzte Tropfen auf das übervolle Fass. Ab in die Küche. Wieder ein Küchenwettkampf, der niemanden wirklich neues bringt. Erfüllt ein solches Programm den Sendeauftrag des Senders? Teilweise wohl nicht mehr.
Kommentar veröffentlichen